Zucht 2020

Bereits kurz vor Weihnachten 2019 bin ich mit den konkreten Zuchtvorbereitungen für das Zuchtjahr 2020 angefangen. Alle für die Zucht in 2020 bestimmten Hähne wurden in den Zuchtraum geholt und einzeln gesetzt. Die Dauer der Beleuchtung wird jetzt schrittweise wöchentlich von 8 Stunden auf 12-14 Stunden bis Anfang Februar erhöht. Die Raumtemperatur liegt noch bei ca. 12 Grad, wird aber ebenfalls bis Anfang Februar schrittweise bis auf 20 Grad erhöht.

Die Hennen verbleiben noch bis etwa Mitte Januar in der Außenvoliere.

 

Ich habe für das Zuchtjahr 2020 folgende Farbkanarien für die Zucht vorgesehen:

- Phaeo in gelb und weiß dominant

- braune und schwarze Vögel in spalt Phaeo

- isabell gelb

-isabell weiß rezessiv

-satinet weiß rezessiv

- weiß rezessiv

- gelb spalt weiß rezessiv

 

13.01.2020:

Heute habe ich die vorgesehenen Zuchthennen aus der Außenvoliere in den Zuchtraum geholt und einzeln gesetzt. Ich beginne jetzt auch bei den Hennen mit kleineren Gaben von Perle Morbide vermischt mit trockenem Eifutter, damit sie sich langsam daran gewöhnen. Außerdem bekommen die Hennen einmal wöchentlich etwas Negersaat zur Vorbeugung von Legenot.

Die Temperatur im Zuchtraum liegt jetzt bei 15 Grad und das Licht brennt ca. 12 Stunden. Die Lichtdauer wird bis zum Zusammensetzen der Paare auf 14 Stunden erhöht. Die Temperatur wird stetig bis ca. 20 Grad erhöht.

 

01.02.2020:

Inzwischen wurden alle Zuchtpaare nach und nach so zusammen gesetzt, wie ich es vorher geplant habe. Die ersten Nester sind inzwischen gebaut und auch die ersten Eier liegen in den Nestern. Einige Paare haben noch nicht mit dem Nestbau begonnen.

Das Licht brennt jetzt 14 Stunden und im Zuchtraum ist jetzt eine Temperatur von ca. 20 Grad.

   
   
   

                  

                        Zuchtpaar rezessiv weiß beim Nestbau                          Zuchtpaar Phaeo gelb intensiv x schwarz/braun spalt Phaeo

 

06.02.2020:

Die ersten Nester sind komplett fertig und einige Hennen haben bereits gelegt. Einige Hennen brüten bereits. Viele Paare sind noch zurückhaltend und haben noch nicht mit dem Nestbau begonnen. Auffallend ist dabei, dass junge Hennen von 2019 bereits gelegt haben, ältere Zuchthennen noch nicht einmal ein Nest gebaut haben.

          

                           Eier im Aufbewahrungskasten                                                       Phaeo Zuchthenne bei der Brut         

 

          

                           Zuchthenne isabell weiß rezessiv bei der Brut                     Isabell weiß rezessiv Henne mit 5 Eiern

18.02.2020:

Die ersten Jungvögel sind geschlüpft. Bei einigen Paaren war die Schlupfrate bisher leider sehr gering (1-2 Jungvögel), bei anderen wieder sind es 4 oder sogar 5 Jungvögel. Bei den Phaeos ist das Ergebnis bisher noch nicht besonders gut. Viele Eier sind leider unbefruchtet. 

                                                                                                                                               

29.02. - 03.03.2020:

Inzwischen habe ich ca. 40 Jungvögel beringt. Die ältesten haben bereits Federn und sind kurz davor das Nest zu verlassen. Einige spätere Paare brüten noch.

Die diesjährigen grünen 3,0 AZ-Ringe in Kunststoff für die Farbkanarien finde ich persönlich nicht so gut, weil sie teilweise schon jetzt schlecht zu lesen sind. Meiner Meinung hätte die grüne Farbe der Ringe dunkler sein müssen um einen besseren Kontrast zur weißen Schrift herzustellen. 







 

 

21.03.2020:

Heute habe ich die ersten Jungvögel von 2020 in die Absetzvoliere bzw. in die Absetzbox abgesetzt. Die abgesetzten Jungvögel sind jetzt ca. 30-32 Tage alt und fressen bereits selbstständig.





 

 

13.04.2020

Die ersten Nachzuchten von 2020 sind inzwischen im Innenteil der Außenvoliere untergebracht und entwickeln sich gut.








 

 

10.05.2020

Inzwischen sind eine Vielzahl der Nachzuchten abgesetzt und sind jetzt in der Außenvoliere. Die meisten Zuchtpaare haben die Brut beendet und wurden wieder getrennt, nach Geschlechter sortiert, untergebracht. Einige Paare brüten aber noch.

Mit der diesjährigen Zucht bin ich sehr zufrieden.
Jetzt beginnt die Zeit des Wartens, wie sich die Jungvögel weiter entwickeln.
 
Hier einige Fotos von jungen Vögeln in rezessiv weiß, gelb spalt rezessiv weiß und isabell/satinet weiß rezessiv.
Die Vögel beginnen alle Zurzeit mit der Mauser.
 

Und hier einige Fotos von jungen Vögeln in Phaeo und braun/schwarz spalt Phaeo
Auch diese Jungvögel beginnen mit der Mauser.