Zucht 2020

Bereits kurz vor Weihnachten 2019 bin ich mit den konkreten Zuchtvorbereitungen für das Zuchtjahr 2020 angefangen. Alle für die Zucht in 2020 bestimmten Hähne wurden in den Zuchtraum geholt und einzeln gesetzt. Die Dauer der Beleuchtung wird jetzt schrittweise wöchentlich von 8 Stunden auf 12-14 Stunden bis Anfang Februar erhöht. Die Raumtemperatur liegt noch bei ca. 12 Grad, wird aber ebenfalls bis Anfang Februar schrittweise bis auf 20 Grad erhöht.

Die Hennen verbleiben noch bis etwa Mitte Januar in der Außenvoliere.

 

Ich habe für das Zuchtjahr 2020 folgende Farbkanarien für die Zucht vorgesehen:

- Phaeo in gelb und weiß dominant

- braune und schwarze Vögel in spalt Phaeo

- isabell gelb

-isabell weiß rezessiv

-satinet weiß rezessiv

- weiß rezessiv

- gelb spalt weiß rezessiv

 

13.01.2020:

Heute habe ich die vorgesehenen Zuchthennen aus der Außenvoliere in den Zuchtraum geholt und einzeln gesetzt. Ich beginne jetzt auch bei den Hennen mit kleineren Gaben von Perle Morbide vermischt mit trockenem Eifutter, damit sie sich langsam daran gewöhnen. Außerdem bekommen die Hennen einmal wöchentlich etwas Negersaat zur Vorbeugung von Legenot.

Die Temperatur im Zuchtraum liegt jetzt bei 15 Grad und das Licht brennt ca. 12 Stunden. Die Lichtdauer wird bis zum Zusammensetzen der Paare auf 14 Stunden erhöht. Die Temperatur wird stetig bis ca. 20 Grad erhöht.